„S'läuft!" - Die Ranglistenturniere in Rendsburg
am 10.06. und 11.06.2017

Nach einer relativ stressfreien Anfahrt mit knapp 500 Kilometern (und einer kleinen Stadtrundfahrt durch Hamburg durch die Wolteritzer Voraus-Abteilung), landete unsere U14 sicher auf dem großflächigen Areal des Messegeländes in Rendsburg. Chic und beeindruckend! Fast genauso beeindruckend wie die in Sichtweite unseres Camps und der Arena befindliche über 100 Jahre alte Eisenbahnbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal!

Mounted_Games_Team_Wolteritz_Rendsburg2017
Dieses Foto kann nur versuchen, den Kampfeseifer am Wochenende in Rendsburg wiederzugeben. Vicy (links) und Esther (rechts) beim Spiel "Dreibein"

Hochmotiviert und gut ausgeruht - auf dem weichen Boden schlief es sich in unseren Zelten herrlich - gingen die Stammreiter unserer U14 mit Esther, Freddy, Wanda, Vicy und Anna in die Qualifikationen am Samstag. Dort überzeugten die Fünf in beiden Qualis durch konstant gute Leistungen und wenige Fehler gegen die besten U14-Mannschaften Deutschlands. Im Finale landeten die Wolteritzer mit nur drei Punkten Rückstand hinter Lindau-Gettorf auf Platz 2. Die Freude innerhalb der Mannschaft war entsprechend groß und sorgte schon einmal für ein gutes Feeling am Sonntag.

Mit viel Kampfgeist und Ehrgeiz ging es dann in den Wettkampf am Sonntag, wo die Wolteritzer sich den Sieg in beiden Qualifikationen sichern konnten. Nerven behielten die Fünf auch im Finale, so dass am Ende des Turniers der erste Sieg der Saison verbucht werden konnte. Während die eine Häfte des Teams - inklusive der Trainerin - zur Siegerehrung heiße Freudentränen vergoss, grinste die andere Hälfte über beide Ohren. Kurz und gut: "S'läuft!"

Die Rückfahrt verlief reibungslos, wenn man mal vom Überfall auf die nächstgelegenen McDonalds-Filiale absieht. Dort trafen wir übrigens noch einmal kurz den Großteil vom Team Föhr, die an den letzten beiden Tagen unsere Campnachbarn waren. Ein schöner Turnierabschied...

Jetzt freuen wir uns riesig darauf, alte und neue Freunde in Panitzsch am Wochenende (24.06.-25.06.2017) wiederzutreffen. Toll, dass ihr bald kommt!!

Den beiden organisierenden Vereinen, dem Panitzscher Ponyreiter e.V. und dem RFV Hohenhameln e.V., drücken wir für die Vorbereitung und Orga die Daumen. Ihr meldet euch doch bei uns, wenn "Not am Mann ist", oder??!!

Wir wünschen allen Turnierteilnehmern, die bald nach Sachsen kommen, schon jetzt eine stressfreie Anreise!!

Für alle Interessierten gibt es wieder auf dem teameigenen Facebook-Kanal ein kleines Fotoalbum. Viel Spaß beim Anschauen!