Ranglistenturniere in Panitzsch am 19.08. und 20.08.2017

Das letzte Mounted-Games-Turnierwochenende für dieses Jahr in Sachsen ist leider schon wieder Geschichte, bot aber noch einmal schweißtreibende Zweikämpfe vom Feinsten bei Groß und Klein.

Mounted-Games-Team-Wolteritz-RLTPanitzschAugust2017
Unsere U14 startete in Stammbesetzung mit Esther, Wanda, Freddy, Vicy und Anna und nutzte das Turnier als "Generalprobe" für das in drei Wochen stattfindende Championat. An beiden Tagen gab es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit den "Panitzscher Blauen", das erst immer sehr knapp im Finale entschieden wurde.
An beiden Turniertagen landete unsere Mannschaft durch kleine und teilweise sinnfreie Spielfehler "nur" auf dem zweiten Platz. Mit den errittenen Punkten führen aber dennoch die Wolteritzer (wenn auch nur für einen Wimpernschlag der Geschichte) die Rangliste in der U14 an.

Unsere kleine U14 starteten AK (außer Konkurrenz) zusammen mit Reitern aus Sehlis als Wolteritz-Sehlis-Mixed und entsandte unsere Nele, Helena und Anuk zusammen mit Anne, Tamara und Luis in die Arena. Im Kampf gegen die "Großen" in der Arena erkämpfte sich die Mannschaft hinter Panitzsch, unserer U14 und der Ponybande Haimar den vierten Platz und zusammen mit den kleinen Panitzschern die absolute Sympathie und Begeisterung der Zuschauer.
Unsere Nele wurde außerdem am Sonntag an die Wolfshainer U18 "ausgeborgt", startete somit im feinen Pink und strahlte über beide Ohren auf einer sehr schmucken und schnellen Hanni. Neles Part im Team der Wolteritzer übernahm am Sonntag kurzerhand unsere Anuk.

Um in diesem Jahr überhaupt noch einmal Arenaluft zu schnuppern, starteten unsere U18-Reiterinnen Alin, Tina und Lea zusammen mit Maya und Laura für das Team Föhr. Da die weiß-rot-blaue Teamkleidung von Föhr zusammen mit den drei dazugehörigen Reiterinnen der Mannschaft zu diesem Zeitpunkt in England zur EM unterwegs war, gingen die Fünf in den Wolteritzer Farben an den Start. Das sorgte teilweise für lustige Versprecher in der Arena, hinderte aber das Team nicht daran, alles zu geben und einen tollen 2. Platz am Samstag zu erspielen und am Sonntag sogar den Sieg zu holen.

Wir gratulieren allen Reitern zu den erkämpften Ergebnissen und freuen uns schon auf ein Wiedersehen in Rendsburg zum Championat!

Fotos vom Turnier finden ihr - wie immer - auf der Facebookseite unseres Teams. Auf YouTube gibt es noch ein kleines Video, wo sich hoffentlich alle Reiterinnen und Reiter wiederfinden.