Weder "Pfingstochsen" noch "Birkenstecken" - unser Pfingstwochenende in Rendsburg

Da Wochenenden ohne Mounted-Games-Turniere irgendwie immer doof sind, verbrachten die Wolteritzer mit zwei Mannschaften Pfingsten halt im schönen Rendsburg. Für den Samstag hatte der TC Bissendorf e.V. eingeladen, den Sonntag bestritt der RuFV Lindau, Gettorf u. U. e. V. als Veranstalter. Die Arena war bestens präpariert, das Camp-Gelände für uns "Auswärtige" ideal für Ponys und Menschen.

RLT_Rendsburg_Juni2019
Am Samstag vollbrachten sowohl unsere angereiste U18 mit Anna, Cecile, Esther, Vicy und Wanda als auch unsere U14 mit Anuk, Charlotte, Emma, Helena und Lise das Kunststück fertig, die Arena am Abend als Sieger zu verlassen.

Und beinahe hätten die Mädels beider Teams am Sonntag dieses Schelmenstück wiederholt. In der U18 entschied sich das sogar erst in einem Stechen gegen die punktgleiche Mannschaft aus Ahrenlohe. Mit einem fantastischen 2. Platz zum Pfingstsonntag waren aber beide Wolteritzer Teams mehr als zufrieden.

Die Heimfahrt war zum Glück unspektakulär - selbstverständlich erst nachdem unsere Stamm-Restaurant mit den goldenen Bögen am Autohof Bordesholm geplündert wurde...
Unsere Nachhut war gegen drei viertel zwei (für die "Unwissenden": viertel vor zwei oder in Zahlen 01:45 Uhr) zu Hause und schlummerte glücklich und ein bisschen erschöpft in den Pfingstmontag hinein.

Nochmals ein großes Dankeschön an die beiden Veranstalter des Turniers!! Wir haben uns - wie schon in der Vergangenheit - in Rendsburg wieder "sauwohl" gefühlt!!
Wie gewohnt findet ihr ein paar Bilder vom Turnier in unserem Facebook-Fotoalbum.

So! Nun seid ihr bald endlich alle dran, uns im schönen Sachsen zu besuchen. Wir freuen uns schon sehr, euch alle am letzten Juni-Wochenende bei uns im Biotop Schladitz begrüßen zu können!