Mounted Games - eine Sportart stellt sich vor

Mounted Games (engl. „Spiele zu Pferde“) sind ein Mannschaftsreitsport, bei dem Staffelrennen mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad durchgeführt werden.

Bei dieser Sportart sind reiterliche und athletische Fähigkeiten gleichermaßen gefordert. Neben Schnelligkeit, Mut und Geschicklichkeit ist auch Teamfähigkeit gefragt.

Obwohl ursprünglich als reiner Mannschaftssport gedacht, werden heute auch Einzel- und Paarwettbewerbe durchgeführt. Mounted Games werden ausschließlich auf Ponys geritten.

Ein Mounted-Games-Team besteht aus fünf Reitern mit ihren Ponys, wobei pro Spiel immer nur vier Reiter hintereinander zum Einsatz kommen. So hat der Trainer die Möglichkeit, die für das jeweilige Spiel am besten geeigneten Teammitglieder einzusetzen.

Noch mehr über die tolle Sportart erfahrt ihr auf der Verbandsseite des VRMGD.

Allen, die eine besser Vorstellung über diese bei uns noch nicht ganz so bekannten Pferdesportart bekommen möchten, sei einfach das Anschauen des offiziellen Promotion-Videos der Mounted Games Association empfohlen.